Besuche uns auf Facebook
oder empfehle uns bei Google
WILLKOMMEN IN DER TANZSCHULE BÖHLEFELD
Tanzschule für alle Stile und Richtungen
RINGSTRASSE 67 | 51688 WIPPERFÜRTH
02267 / 4400 - info@tanzschule-boehlefeld.de

Senioren-Kurse

Der Gesellslchaftstanzkurs ist seit jeher wichtiger Bestandteil in der sozialen Entwicklung und ein sinnvoller Ausgleich zu unserem zweckgebundenen, technisierten, kognitiven Alltag. Die Erfahrung, die ein solcher Tanzkurs bieten kann sind unersetzlich.

 
 
Tanzen und Gesundheit
Tanzen verbindet Menschen
Gesundheit und Tanzen verhalten sich wie zwei Seiten einer Medaille zueinander. Unter Tanzlehrern und Tänzern ist das Wissen um die positiven Effekte des Tanzens geradezu eine Binsenweisheit. Und auch Ärzte empfehlen tanzen aus gutem Grund. Wer tanzt bewegt sich eben nicht einfach nur zu Musik, nein er steht in sprichwörtlich engem Kontakt zu seinem Partner und muss mit diesem Interagieren. Neben der sozialen Komponente gibt es da auch noch ein erotisches Element und das nicht nur beim Tango. Je nach Tanzart kommt er in Bereiche, die man durchaus als Hochleistungssport bezeichnen kann und bringt Herz und Kreislauf gehörig in Schwung. Zanzen schult den Gleichgewichtssinn ist optimales Gehirnjogging das Koordination, Kreativität und Musikalität fördert. Studien belegen übrigens inzwischen, dass Tanzen Alterungsprozesse nicht nur verlangsamen oder gar stoppen kann, er bestehen gute Chancen Alterungsprozesse zu revidieren. Tanzen ist eben fast so vielschichtig wie das Leben und last but not least macht es jede Menge Spaß.
RUB-FORSCHER BESTÄTIGEN – Eine Stunde Tanz pro Woche hält Geist und Körper fit!


RUB-Forscher haben bereits vor einiger Zeit nachgewiesen, dass Tanzen fit hält! Ein speziell für Senioren entwickeltes Tanzprogramm lieferte nun verblüffende Ergebnisse: Senioren, die vorher nicht tanzten, haben nach nur sechs Monaten
Training (einmal pro Woche für eine Stunde) ihre körperliche Fitness steigern können. Doch das ist nicht alles! Auch die Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit ist gestiegen. Die RUB-Neurowissenschaftler um PD Dr. Hubert Dinse (Neural Plasticity Lab, Institut für Neuroinformatik) und Prof. Dr. Martin Tegenthoff (Klinik für Neurologie, BG-Universitätsklinikum Bergmannsheil) berichten in der aktuellen Ausgabe des Magazins Frontiers in Aging Neuroscience.

  
Hinweis: Gruppenermäßigung für Grundkurse:
ab  5 Personen   5,00 € pro Person
ab 10 Personen  7,00 € pro Person
ab 20 Personen 10,00 € pro Person
 
 
WTP I - Grundkurse
 
In unserem Grundkurs werden Anfängern Basis-Elemente aus dem Welttanzprogramm (WTP I) mit folgenden tänzerischen Inhalten vermittelt:
Die Grundlagen des paarweisen Tanzens in den Tänzen Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Rumba, Cha Cha Cha, Discofox und Jive sowie die Grundlagen von modernen Solotänzen.
 
WTP II - Fortgeschrittenenkurse

In dem Erweiterungskursus werden die Grundlagen des paarweisen Tanzens in den Tänzen Samba, Tango und Salsa sowie weitere Rhythmen, Bewegungen, Figuren und Figurenverbindungen zu den Tänzen des Welttanzprogramms Teil I (WTP I) vermittelt.

© - Tanzschule Böhlefeld

IMPRESSUM